Massivhaus
Atom Uhr
Kalender

Hausbau Design Award 2017: Massivhäuser von Town & Country gleich in vier Kategorien nominiert

25.07.2017

 

In gleich vier Kategorien beim „Hausbau Design Award 2017“, einem der renommiertesten Branchenwettbewerbe, ist Town & Country Haus als Deutschlands richtungsweisende Massivhausmarke nominiert.

 

 

Für Jürgen Dawo, Gründer von Town & Country Haus, „sind allein diese Nominierungen ein starker Auftritt unseres Unternehmens. “ Er sei überzeugt, dass die Innovationsstärke, die Bauqualität sowie das zeitgemäß-kreative Design einmal mehr gewürdigt würden ". weiterlesen

Massivhaus ohne Eigenkapital finanzieren

03.05.2017

 

Nach wie vor sind die Hypothekenzinsen historisch günstig. Deshalb ist die Finanzierung eines Massivhauses bisweilen auch ohne Eigenkapital möglich. In diesem Fall „sollte die Bauherrenfamilie einen versierten Experten an ihrer Seite haben, der eine langfristig wetterfeste Finanzierungsstrategie entwickelt“, empfiehlt Jürgen Dawo, Gründer von Town & Country Haus, Deutschlands meistgebautem Markenhaus.

 

 

Nach wie vor könnte das Umfeld für den Bau und die Finanzierung eines Massivhauses nicht besser sein. Deutschland hat ein robustes Wirtschaftswachstum mit vergleichsweise geringer Arbeitslosigkeit und einem spürbaren Anstieg der Reallöhne.

 

Vor allem aber können insbesondere Familien mit Durchschnittseinkommen ihr Wohneigentum, vorzugsweise den Bau eines Massivhauses, zu sehr günstigen Konditionen finanzieren.

weiterlesen

Town & Country-Verbrauchertipp: Kommunale Gebühren und Beiträge-Bescheide prüfen

08.02.2017

 

Das eigene Massivhaus ist die beste private Altersvorsorge. Deshalb bauen viele Familien mit Normaleinkommen ein Eigenheim, um im Alter mietfrei zu wohnen. Ausschlaggebend ist, dass vor Baubeginn die Gesamtkosten zur Finanzierungssicherheit sorgfältig kalkuliert werden.

Zu diesen Kosten zählen auch die Erschließungsbeiträge. „Bauherren sollten die Beitragsbescheide sorgfältig auf Fehler prüfen, um nicht zu viel zu zahlen,“ rät Jürgen Dawo, Gründer von Deutschlands richtungsweisendem Massivhausanbieter Town & Country Haus. Kommunale Entgelte, wie Gebühren und Beiträge genannt werden, sind im Gegensatz zu Steuern zweckgebunden. Gebühren etwa sind gleichsam der Preis für kommunale Dienstleistungen, die die Bürgerinnen und Bürger in Anspruch nehmen oder die ihnen nutzen. Zu den bekanntesten zählen die Gebühren für die Müllabfuhr, Straßenreinigung und die Versorgung mit Trinkwasser.

weiterlesen

Das EnergieSparhaus von Town & Country - die Zukunft beginnt heute

20.01.2017

 

Energieeffizientes Bauen ist Pflicht – die Energie-Einsparverordnung

Die Themen Klimaschutz und Energiesparen sind aus unserem Alltag nicht mehr wegzudenken. Schon seit einigen Jahren werden auch die Energiesparauflagen für Bauherren immer strenger. Wer ein Haus bauen möchte, kann auf eine energieeffiziente und nachhaltige Bauweise kaum mehr verzichten.

 

So fordert das Erneuerbare-Energien-Wärmegesetz (EEWärmeG), dass ein bestimmter Teil der Wärmeenergie eines Hauses aus erneuerbaren Energien gewonnen wird. Seit 2002 wird die Ökobilanz von Energiesparhäusern auf Basis der Energieeinsparverordnung (EnEV) beurteilt.

weiterlesen

Rechte & Pflichten beim Massivhausbau

21.11.2016

 

Weitreichende Sicherheiten für Bauherren durch „Hausbau-Schutzbrief“

 

Für fast jeden Normalbürger ist der Bau eines Massivhauses die mit Abstand größte Investition im Leben. Da darf nichts Gravierendes schief gehen, was die Finanzierung des Eigenheims gefährden könnte. Der branchenweit einzigartige „Hausbau-Schutzbrief“ von Town & Country Haus bietet Bauherren größtmögliche Sicherheiten.

Wo gehobelt wird, fallen Späne, sagt der Volksmund. So qualifiziert und erfahren der Baupartner und die Handwerker auch sein mögen, beim Bau eines Massivhauses kann leider auch etwas schief gehen. Meist sind das nur Kleinigkeiten, die sich im Handumdrehen beheben lassen. Bisweilen aber auch größere Dinge, über die sich die Beteiligten in die Haare geraten. Doch letztlich „ist entscheidend, dass alle Hand in Hand arbeiten, sich gegenseitig respektieren und Meinungsverschiedenheiten in Ruhe besprechen und beilegen“, erklärt Jürgen Dawo, Gründer von Town & Country Haus, Deutschlands führendem Massivhausanbieter.

weiterlesen

Hausbau und Umweltschutz

10.08.2016

 

Die meisten Bauherren investieren in Energieeffizienz – doch nicht um jeden Preis

 

Trotz der relativ niedrigen Energiepreise würden viele Bauinteressenten nach Erkenntnissen von Town & Country Haus nach wie vor in eine bessere Energieeffizienz ihres künftigen Massivhauses investieren. Dies deckt sich mit den Ergebnissen einer aktuellen Meinungsumfrage der PSD Bank Nord, wonach für 86 Prozent von 1.000 befragten Personen eine energiesparende Bauweise wichtig ist. Mit den steigenden gesetzlichen Vorgaben zur energiesparenden Bauweise verändert sich die Situation in Bezug auf zusätzliche Investitionen. Investiert werden in Energiespartechnik sollte aber, so Jürgen Dawo Gründer von Town & Country Haus, „nicht um jeden Preis. Meist ist mitentscheidend, dass sich die Anschaffungskosten noch zu Lebzeiten und nicht erst in der nächsten Generation amortisieren.“

weiterlesen

Die liebsten Orte für den Hausbau

03.06.2016

 

Die meisten Bauherren bevorzugen Grundstücke im ländlichen Raum und in kleineren Städte

 

 

Nach Erkenntnissen von Town & Country Haus, Deutschlands führendem Massivhausanbieter, sind ländliche Regionen sowie Kleinstädte bei Bauherren am gefragtesten. Großstädte hingegen rangieren auf der Beliebtheitsskala deutlich dahinter. „Insbesondere Familien legen großen Wert darauf, dass ihre Kinder außerhalb des innerstädtischen Trubels aufwachsen“, sagt Jürgen Dawo, Gründer von Town & Country Haus.

weiterlesen

KfW-Förderung für den Hausbau: Das ändert sich ab 1. April 2016

01.04.2016

 

Kein Aprilscherz, die Förderbedingungen der KfW im Rahmen des Programms „Energieeffizientes Bauen“ ändern sich. Was Bauherren wissen sollten.

Die Entscheidung für den Hausbau treffen viele Familien nicht nur, weil sie sich nach mehr Platz und einem eigenen Garten sehnen. Wohnen im Eigenheim spielt angesichts unsicherer Renten und steigender Mieten auch eine immer wichtigere Rolle im Rahmen der privaten Altersvorsorge. Das weiß auch der Staat und unterstützt Bauherren mit Fördergeldern.

„Insbesondere diejenigen, die sich für den Bau eines besonders energieeffizienten Hauses entscheiden, werden belohnt. Die Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) fördert den Bau von sogenannten KfW-Effizienzhäusern mit zinsgünstigen Darlehen zu guten Konditionen“, erklärt Jürgen Dawo von Town & Country Haus, Deutschlands meistgekauften Markenmassivhaus.

weiterlesen

Hausbau-Trends 2016

21.03.2016

Moderne Massivhäuser sind energiesparend, funktional, flexibel und trotzdem bezahlbar

Auch 2016 werden sich die Hausbau-Trends der vergangenen Jahre fortsetzen. Besonders gefragt sind flexible und funktionale Häuser, die für Normalverdiener erschwinglich bleiben. Immer häufiger entscheiden sich Häuslebauer für einen Bungalow.

„Das klassische Einfamilienhaus ohne viel Schnick-Schnack ist bei unseren Bauherren nach wie vor am beliebtesten“, sagt Jürgen Dawo, Gründer von Town & Country Haus.

Unter den Top-Ten der meistverkauften Massivhäuser 2015 sind nach wie vor die Familienhäuser der Serie „Flair“, allen voran die Klassiker „Flair 125“ und das „Flair 113“, das geräumige „Bodensee 129“ oder das kompakte Massivhaus „Raumwunder 100“. Ebenso gefragt waren Stadthäuser wie das „Flair 124“, da diese durch ihre besondere Architektur zwei Vollgeschosse anstelle eines Obergeschosses mit Dachschräge bieten.

Extravagante Ausstattungen, wie zum Beispiel Smart-Home Technologien, sind den meisten Bauherren weniger wichtig. Besonders gefragt sind Extras wie farbige Akzente bei der Dach- und Fassadengestaltung, Fußbodenheizung, Rolläden und eine bodengleiche Dusche im Bad und Gäste-WC. Auch die Möglichkeit einen Kamin bzw. Holzofen zu nutzen ist vielen Bauherren wichtig.

weiterlesen

Lastenzuschuss für Hauseigentümer

09.03.2016

 

So können Sie Ihr Massivhaus bei finanziellen Problemen trotzdem halten.

Unverhofft kommt oft. Vorübergehende Arbeitslosigkeit oder eine längere Erkrankung des Hauptverdieners können insbesondere für Familien mit Kindern eine große wirtschaftliche Belastung sein. In solchen Ausnahmesituationen greift der Staat einem Hauseigentümer, der gemeinsam mit seiner Familie sein Massivhaus bewohnt, mit einem Lastenzuschuss finanziell unter die Arme. Dieser ist vergleichbar mit dem Wohngeld, das Mieter in finanziellen Schwierigkeiten erhalten.

weiterlesen

Town & Country Haus: 2015 das beste Jahr in der Firmengeschichte

Anzahl der verkauften Häuser um 26,6 % auf 3.859 gestiegen. Umsatz der Town & Country-Gruppe legt um rund 30,8 % auf 684 Millionen Euro zu

 

25.01.2016

 

Im Geschäftsjahr 2015 hat Town & Country Haus, Deutschlands führender Massivhausanbieter, das bisherige Rekordergebnis aus dem Jahr 2013 spürbar übertroffen. So stieg die Zahl der verkauften Häuser um 26,6 % auf 3.859. Der Town & Country-Gruppenumsatz wuchs um 30,8 % auf 684 Millionen Euro. Town & Country-Gründer Jürgen Dawo begründet das Rekordergebnis in der bislang 18-jährigen Firmengeschichte „mit dem nach wie vor sehr günstigen wirtschaftlichen Umfeld für den Eigenheimerwerb sowie unserem einzigartigen und kundenorientierten Geschäftsmodell“

weiterlesen

Verbrauchertipp: So fördern Städte und Gemeinden Bauherrenfamilien

11.01.2016

 

 

 

Der Erwerb von Wohneigentum, insbesondere der Bau eines Eigenheims, wird nach wie vor spürbar gefördert. Wenn auch nicht so offensichtlich wie früher, als es noch die „Eigenheimzulage“ gab.

 

Rund 11.300 Kommunen gibt es derzeit in Deutschland – Metropolen, mittelgroße und kleinere Städte sowie auch Dörfer. „In der Regel haben Kommunen großes Interesse an steigenden Einwohnerzahlen. Nicht zuletzt aus finanziellen Gründen“, erklärt Jürgen Dawo, Gründer von Town & Country Haus, Deutschlands führendem Massivhausanbieter. Denn je mehr Einwohner in einer Stadt oder Gemeinde leben, desto höher sind die Zuweisungen, die einer Kommune aus ihrem Anteil an der Lohn- und Einkommensteuer zustehen. 

weiterlesen

Vermietetes Eigenheim als gute Kapitalanlage

16.11.2015

 

Wer sein Eigenheim zur Kapitalanlage vermietet, kann auf vielfältige Weise profitieren. Zwar sind Mieteinnahmen „Einkünfte aus Vermietung und Verpachtung“ und müssen deshalb versteuert werden. Jedoch nicht in voller Höhe. Denn der Vermieter darf von seinen Einnahmenkosten abziehen, insbesondere die Zinsen des Hypotheken-Darlehens komme die Vergütung der Hausverwaltung und auch die Maklercourtage für die Vermittlung eines Mieters.

weiterlesen

Bodengutachten: Auf den Grund gehen

29.10.2015

 

Das Grundstück hat gleich auf den ersten Blick eine traumhafte Lage. Doch ob es tatsächlich ohne größere Probleme zu bebauen ist, lässt sich mit bloßem Auge nicht erkennen. Festzustellen ist dies allein durch ein Baugrundgutachten, das von anerkannten Experten erstellt wird. Die besten Tipps und Informationen dazu und was Bauherren beachten müssen, gibt Town & Country Haus, Deutschlands führender Massivhausanbieter, in diesem Video:

https://www.youtube.com/watch?v=QT0_OoPntqc

 

weiterlesen

 

 

 

Traumhaus aus der Fabrik - Mythos Fertighaus

Ein Haus bauen in gerade einmal vier Tagen? Warum das Traumhaus aus der Fabrik ein Mythos ist.

 

16.07.2015

 

 

Natürlich klingt es verlockend: ein Traumhaus aus der Fabrik, in vier Tagen fertig gebaut. Doch ganz so einfach ist auch der Bau eines Fertighauses in der Realität nicht. „Vergleicht man Fertighaus und Massivhaus fällt schnell auf: es ist ein Mythos, dass der Bau eines Fertighauses schneller, kostengünstiger und stressfreier ist als der Bau eines Massivhauses,“ sagt Jürgen Dawo, Gründer von Town & Country Haus.

weiterlesen

 

 

 

Internationaler Tag des Waldes: Der Natur etwas zurückgeben!

Town & Country Haus kooperiert mit „netzwerk natur“ und engagiert sich in Schulen und Kindergärten.

30.03.2015

 

Ein wichtiger Aspekt des Geschäftsmodells von Town & Country Haus, Deutschlands führendem Massivhausanbieter, ist die „Nachhaltigkeit“. Für Firmengründer Jürgen Dawo ist „nachhaltiges unternehmerisches Tun und Handeln eine stetige Aufgabe und Herausforderung.“

weiterlesen

 

 

 

Rein ins Eigenheim. Wenn nicht jetzt, wann dann?

16.02.2015

Town & Country Haus: sichere Altersvorsorge, günstige Baupreise, historisch niedrige Zinsen, weiter steigende Mieten

 

Stets kommen Meinungsumfragen zu ein und demselben Ergebnis: Rund 80 Prozent der Mieterhaushalte in Deutschland wünschen sich nichts so sehr wie Wohneigentum. Und noch nie war es so einfach und letztlich auch so preiswert, den Traum von den eigenen vier Wänden zu verwirklichen. „Wer dieses Ziel ernsthaft erreichen möchte, sollte so schnell wie möglich mit den Planungen beginnen“, rät Stefan Goldschmitt, Geschäftsführer von Gerhard Goldschmitt Bau GmbH und Town & Country Partner für die Region Main-Tauber Kreis.

weiterlesen

TÜV-geprüfte Sicherheit für Bauherren - Das bietet nur Town & Country Haus

26.01.2015

Verbraucherschützer und Bauherrenschutzverbände fordern es schon lange, doch bisher hat nur ein Massivhausanbieter in die Tat umgesetzt: TÜV-geprüfte Bauwerkverträge. Town & Country Haus lässt seine Bauwerkverträge vom TÜV-SÜD prüfen.

weiterlesen

 

Gewährleistung beim Eigenheimbau    

24.09.2014

 

 

Das Eigenheim ist im Leben vieler Menschen die mit Abstand größte Investition. Verständlich, dass an und in den eigenen vier Wänden alles bestens funktionieren sollte. Doch Baumängel kann es hier und da immer geben. 

 

Irren ist menschlich, Fehler können überall und schnell passieren. Bei Behörden und auch auf der Baustelle. So ärgerlich dies auch ist, vermeiden lässt es sich nicht. Wobei – zugegeben – Mängel am eigenen Haus meist schwerer wiegen, weil diese bisweilen für viel Geld wieder behoben werden müssen, als der falsche Bescheid einer Behörde.

weiterlesen

Das sichere Massivhaus in Wertheim Bestenheid

 

Auf einem der letzten Wohnbaugrundstücke in Wertheim-Bestenheid entstehen vier nach

Kundenwunsch erstellte Stadthäuser. In der unmittelbaren Nähe sind alle notwendigen

öffentlichen und privaten Versorgungseinrichtungen wie Kindergärten, Schulen und

Einkaufsmöglichkeiten. Auch für die Freizeit sind Schwimmbad, Biergarten und

Radwanderwege vorhanden.                 

                                                                                                               auf das Bild klicken...

Lebendige Hilfe für Menschen, die ein schweres Schicksal zu bewältigen haben

 

Unser Selbstverständnis.

Wie das Unternehmen Town & Country aus der Vision entstanden ist, möglichst vielen Menschen zu bezahlbaren Preisen den Traum vom Eigenheim zu erfüllen, arbeitet auch die Stiftung mit einer Vision: Sie will unverschuldet in Not geratenen Familien helfen, ihre Träume von den eigenen vier Wänden zu erhalten und ihnen damit Freiheit, Sicherheit und Unabhängigkeit bewahren.


Die Arbeit der Stiftung wird in erster Linie dadurch gesichert, dass die Lizenzpartner von Town & Country Haus mit ihren Zuwendungen die einzelnen Hilfsaktionen möglich machen. Denn auch für sie ist es selbstverständlich, ihren Erfolg mit Menschen zu teilen, die unverschuldet in Not geraten sind. Dazu gehören Familien, die aufgrund schwerer Schicksalsschläge befürchten müssen, ihr Eigenheim zu verlieren. Die Unterstützer der Stiftung nehmen über die Finanzierung der Stiftungsarbeit ihre soziale Verantwortung wahr und helfen Menschen damit bei der Suche nach Möglichkeiten, das eigene Zuhause trotz der Notsituation zu erhalten.

Henry Maske bei der Urkunden-Verleihung

Wir stellen unsere Rechner der Forschung zur Verfügung

Das World Community Grid ist eine gemeinnützige Initiative, die unter anderem die AIDS-Forschung unterstützt. Dies geschieht über einen weltweiten Verbund von Millionen von PCs, die ihre ungenutzte Rechenkapazität diesem und anderen Projekten zur Verfügung stellen.

Eines der ersten Projekte des World Community Grids war das Projekt Human Proteome Folding. Es stellte Wissenschaftlern Daten über die Auswirkung einzelner Proteine im menschlichen Körper auf die Gesundheit zur Verfügung. Dadurch waren sie in der Lage, neue Heilmethoden für Krankheiten wie Borreliose, Malaria und Tuberkulose zu entwickeln. Wissenschaftler haben Erkenntnisse über 120.000 Protein Domains gewonnen, die entscheidenden Anteil an der menschlichen Gesundheit tragen. Durch die Unterstützung von World Community Grid konnten diese Ergebnisse in einem Zeitraum von nur 12 Monaten erzielt werden. Ohne diese Unterstützung hätte es fünf Jahre gedauert.

Deutschlands meist gekauftes Markenhaus 2007 - 2016Hausbau Schutzbrief